24.02.2015Diskretion Ehrensache

Nichts wird verraten.  Schließlich ist Diskretion Ehrensache. Und warum ist sie nötig? Um delikate Dinge  zu verschweigen.  Um Dubioses unaufgeklärt zu lassen.  Um nicht in Fettnäpfchen  zu treten. Um es sich nicht mit jemandem anzulegen,  der etwas weiß, was lieber niemand erfährt, weil es sonst kracht.   Kurzum, es lebe die Privatsphäre.  Es lebe das Wegschauen.  Aber insgeheim, ein Blick durchs Schlüsselloch wird man doch noch riskieren dürfen. Man muss ja nicht gleich damit hausieren gehen, was man gesehen hat.

http://youtu.be/SUtr3EGdgVI

Der Clip zum Ereignis an der Heimatbühne Kirchdorf