Maximilian Vitus

Biografie

Maximilian Vitus , Jahrgang 1897, gestorben 1968, aufgewachsenauf einem am Starnberger See, wollte Lehrer werden, ernährte sich notdürftig als Volksschauspieler bei einer kleinen Wanderbühne. Er begann 1930 mit dem Stückeschreiben. 1933 verfasste er sein beliebtestes Stück, „Die drei Eisbären“. Von seinen 29 Volksstücken wurden fast alle aufgezeichnet.

Stücke des Autors

ID# Titel Kategorie unter Mitarbeit von…
007-08 Die Generalprobe und Der Tiroler Picasso Theaterstück Josef Zeitler
233-09 Alles in Ordnung Ländliches Lustspiel
242-09 Alles beim Teufl Lustspiel
351-14 Warum? - Darum! Einakter
324-04 Sag die Wahrheit Ländliches Lustspiel
313-09 Warnung vor dem Hund Einakter
271-18 s Herz in der Lederhosn, oder: Die silberne Haarnadel Ländliches Lustspiel
265-11 Der unüberlegte Schritt Lustspiel
265-07 St. Pauli in St. Peter Ländliches Lustspiel
263-10 Zur Ehe haben sich versprochen Lustspiel
262-03 Wegkreuz Drama Heinrich Hinck
255-01 Das Prämienkind Ländliches Lustspiel
253-11 Der Vatertag Ländliches Lustspiel
251-15 Wegweiser zum siebten Himmel, Am Ländliches Lustspiel
251-12 Herz am Spieß Ländliches Lustspiel
236-02 Die falsche Katz Lustspiel
235-11 Nix für unguat Schwank
233-14 Da is der Wurm drin Lustspiel
233-13 Die Tugendbrille Schwank
233-06 Weil mir zwoa Spezi san... Lustspiel
233-03 Fürst Wastl Lustspiel
233-01 Der Hausfreund Lustspiel
146-06 Schleifstein und Glücksradl Volksstück
145-05 Die drei Eisbären (Die eisernen Jungesellen) Lustspiel
112-20 Thomas auf der Himmelsleiter Lustspiel
113-06 Schusterpech und Schwammerglück Einakter
Eke0245 Sein Musenkind Ländliches Lustspiel
365-02 Hundstage am Bauernhof oder: Oh Susanna Lustspiel
Eke0912 Lachende Wahrheit Volksstück
142-14 Amor im Paradies Lustspiel
143-14 Kavalier am Steuer Schwank
144-15 Die lachende Wahrheit Lustspiel
075-49 Die drei Blindgänger Lustspiel