Einer flog über das Kuckucksnest

Schauspiel von Dale Wasserman

ID# 077-19
Verlag Rowohlt
Akte
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen 12
nach dem Roman von Ken Kesey Dieses Stück liegt in unserem Archiv nicht auf! Um der Haftanstalt zu entgehen täuscht der Kleinkriminelle McMurphy vor, verrückt zu sein. Dafür wird er jedoch in die geschlossene Psychiatrie versetzt. Bald schon erkennt McMurphy die staubige und menschenunwürdige Maschinerie der Psychiatrie. Der Ton wird dabei von Schwester Ratched angegeben. Jeder, der nicht gehorcht, wird mit Medikamenten und fragwürdigen Therapien ruhig gestellt. McMurphy beginnt eine Rebellion, für die er auch die Mitpatienten geschickt auf seine Seite zieht. Er zeigt den gebrochenen Männern das Leben von einer anderen Seite und versucht ihnen ihre Würde zurückzugeben. McMurphy muss jedoch erkennen, dass er gegen die Macht der Stationsschwester nicht ankommt. Als er dann noch erfährt, dass die meisten Patienten freiwillig hier sind und er selbst erst rauskommt, wenn die Ärzte es zulassen, beschließt er zu fliehen…        

Nächster Termin

26.10.2017 20:00 Gaststubenbühne Wörgl ▸

Einer flog über das Kuckkucksnest

Einer flog über das Kuckucksnest