Doppeltüren

Komödie von Alan Ayckbourn

ID# 079-92
Verlag Deutscher Theaterverlag
Akte 2
Dekorationen 1
Männer 3
Frauen 3
Kinder
Personen 6

Dieses Stück liegt in unserem Archiv NICHT auf!

2014. Ein reicher Geschäftsmann übergibt einer überraschten Domina ein schriftliches Geständnis, dass seine beiden früheren Ehefrauen von seinem besten Freund ermordet wurden. Der erfährt davon und will diese Zeugin gleichfalls umbringen. Sie flüchtet durch eine Doppeltüre in ein vermeintlich anderes Zimmer - dabei ist es der selbe Raum, nur befindet sie sich jetzt im Jahr 1994. Dort trifft sie auf die noch nicht ermordete zweite Ehefrau.

Gemeinsam hasten die beiden - verfolgt von einem wilden Killer und genervt von einem einfach gestrickten Hoteldetektiv - durch die magische Doppeltür quer durch Zukunft und Vergangenheit und versuchen, ihr scheinbar schon besiegeltes Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.