Der Glöckner von Notre Dame (Bearbeitung von Felix Mitterer)

Schauspiel von Victor Hugo

ID# 080-89
Verlag
Akte
Dekorationen
Männer
Frauen
Kinder
Personen

Claude Frollo, der Erzdiakon der Kathedrale von Notre-Dame ist besessen von der schönen Zigeunerin Esmeralda. Diese aber liebt den Hauptmann Phöbus, einen Blender und Frauenhelden. Frollo sticht seinen Rivalen Phöbus nieder. Er rächt sich an Esmeralda für seine Zurückweisung, indem er ihr die Schuld gibt und sie der Hexerei bezichtigt. Aber er rechnet nicht mit Quasimodo, dem verwachsenen Glöckner von Notre-Dame, den Frollo selbst einst als Findelkind aufgenommen hatte.

Auch Quasimodo hegt eine aussichtslose Liebe für Esmeralda. Als sie vor der Kathedrale öffentlich hingerichtet werden soll, rettet er sie ……………

Nächster Termin

20.07.2018 21:00 Schlossbergspiele Rattenberg ▸