Die Väter der Braut

Komödie

ID# 274-26
Verlag Kaiser
Akte
Dekorationen 1
Männer 4
Frauen 3
Kinder
Personen

Dr. Fritz Tiedemann bewirbt sich soeben um den Chefarztposten der katholischen Aloisiusklinik, als er seine Tochter barbusig auf dem Titelblatt der Morgenzeitung entdeckt. Gerade hat sein Rivale Ottmar Köttner das Foto ebenfalls erspäht, da schneit Julia selbst herein, im Schlepp den verliebten Golfballtaucher Kevin Müller.
Tiedemann ergreift dankbar die Gelegenheit, seine Tochter zu verleugnen, und erklärt Julia zur braven Frau Müller. Die will jedoch den jungen Arzt Andi Löffler, der sich, kaum zum neuen Schwiegersohn gekürt, als Tiedemanns außerehelicher Sohn entpuppt.
Während Tiedemann die eben erst geschmiedete Verbindung mit allen Mitteln zu vereiteln sucht, erkennt Andis Mutter in ihm ihren verschollenen Liebhaber. Er gibt sich als Köttner aus und seine Frau Irene als dessen bzw. die eigene Geliebte, opfert seinen Schnurrbart und gerät unter eine griechische Amphore, Irene will die Scheidung, Andi trägt Röcke, es gibt drei blutige Nasen, die Sensationspresse rückt an – und alles nimmt eine ganz andere Wendung.