Märzengrund

Volksschauspiel von Felix Mitterer

ID# 558-18
Verlag Haymon
Akte
Dekorationen
Männer 5
Frauen 4
Kinder 4
Personen 13

Der Bauernsohn Elias hält es in der Zivilisation nicht mehr aus. Er beschließt, seine Tage fortan als Einsiedler auf einer Almhütte in den Zillertaler Alpen zu verbringen. Frei von allen Zwängen eröffnet sich ihm ein Leben, das ihn endlich glücklich macht. So verbringt er 40 Jahre alleine und im Einklang mit der Natur, bis schließlich der Tag kommt, an dem er in die Zivilisation zurückkehren muss, vor der er einst geflohen ist.

Felix Mitterer erzählt die wahre Geschichte eines Mannes, der sich in der Welt nicht zurechtfinden konnte und darum seinen ganz eigenen Lebensweg eingeschlagen hat.